Hamburg/Hannover, 06. September 2017. Das Première Classe Hannover der französischen Louvre Hotels Group hat sein Pilotprojekt zur Integration und Ausbildung von Geflüchteten gestartet. Seit dem 1. August 2017 werden zwei Jugendliche aus Syrien und Mazedonien als Lehrlinge im Bereich Hotelfach eingesetzt, zuvor absolvierten sie ein gefördertes Berufsvorbereitungsjahr beziehungsweise eine Einstiegsqualifizierung, wobei sie erste Erfahrungen in der Hotellerie sammeln konnten. Hotelmanager Stanislav Mahlin möchte mit dem Ausbildungskonzept weitere Hoteliers mobilisieren und den Einstieg für qualifizierte, ausländische Mitarbeiter erleichtern.

Um das neue Ausbildungsprogramm im Première Classe Hannover anzukurbeln und die freien Lehrlingsstellen auszuschreiben, arbeitet Hotelmanager Stanislav Mahlin eng mit der Arbeitsagentur Hannover und der Industrie- und Handelskammer Hannover zusammen. Zudem steht er mit Integrationseinrichtungen und Schulen in Kontakt, um interessierte Geflüchtete direkt über die neue Jobchance zu informieren. Nach einem kurzen Kennenlerngespräch absolvieren qualifizierte Bewerber zunächst ein zweiwöchiges Praktikum, um erste Eindrücke in dem modernen Budget-Haus zu sammeln. Anschließend folgen weitere Bildungsmaßnahmen wie ein Berufsvorbereitungsjahr oder eine mehrmonatige Einstiegsqualifizierung, die sich als Mix aus Sprachkurs und praxisnaher Einführung in den Hotelbetrieb präsentieren und ideale Voraussetzungen für den Ausbildungsstart schaffen.  

Stanislav Mahlin ist überzeugt von dem Konzept: „Wir möchten mit unserem Programm jungen Menschen mit Migrationshintergrund eine neue Perspektive, berufliche Orientierung und finanzielle Unabhängigkeit bieten. Unsere Teammitglieder sind sich ihrer sozialen Verantwortung bewusst und begleiten die Frauen und Männer bei ihren ersten Schritten in ihr neues Leben: Sie stehen als Paten zur Verfügung, bieten Deutsch-Nachhilfe und helfen bei Behördengängen. So haben unsere neuen Crewmitglieder beste Chancen, sich schnell an ihren neuen Arbeitsalltag zu gewöhnen und können uns im laufenden Betrieb tatkräftig unterstützen.“

Als erste Hotel-Neulinge arbeiten der 17-jährige Trajce aus Mazedonien und der 21-jährige Zyad aus Syrien als angehende Fachkräfte für das Gastgewerbe, die in den kommenden zwei Jahren in Bereichen wie Housekeeping, Empfang und Frühstücksservice eingesetzt werden. Zukünftig sollen weitere Azubis folgen. Die Vergütung erfolgt nach dem geregelten Tariflohn für die jeweilige Ausbildung. Stanislav Mahlin hofft auf viele Nachahmer in seiner Branche, damit die Hotellerie künftig von dem vielfältigen Nachwuchs profitieren kann.

Für Anfragen von Bewerbern und interessierten Hoteliers steht Stanislav Mahlin vom Première Classe Hannover gerne zur Verfügung. Kontakt: Première Classe Hannover, Rendsburger Str. 8, 30659 Hannover, E-Mail: hannover@premiereclasse.com, Telefon: 0511 5636690.

Download der Meldung als PDF

Zurück