tl_files/website-images/kunden-logos/miami.png

Der Großraum Miami galt lange hauptsächlich als Sonnendestination mit tropischen Stränden und hippen Partylocations. In den vergangenen Jahren hat sich Floridas tropicoole Metropole jedoch immer mehr zum Kunst- und Kulturmekka gemausert, in das Jahr für Jahr tausende Sammler, Künstler, Designer, Händler und Kunstinteressierte pilgern. In den letzten zehn Jahren eroberte sich der Großraum Miami so den Titel als Region mit der schnellsten kulturellen Entwicklung in den USA. Viele der neu entstandenen Bauten tragen die Handschrift von berühmten, zeitgenössischen Architekten wie Frank Gehry, Cesar Pelli, Robert A.M. Stern oder Arata Isozaki. Wer heute eine Reise nach Miami plant, sollte die zahlreichen Konzerte, Festivals und Ausstellungen unbedingt berücksichtigen.

Downtown Miami ist der neue „Place to be“ und hat seit Ende der 2000er Jahre einen beeindruckenden Wandel vom reinen Finanz- und Geschäftsviertel hin zum angesagten Trend-Stadtteil vollzogen. Jeden Monat ziehen geschätzte 550 neue Einwohner in die Innenstadt, die damit zu den am schnellsten wachsenden Stadtzentren der USA gehört. Seit dem Jahr 2000 verdoppelte sich die Zahl der dauerhaft in Downtown lebenden Menschen nahezu auf derzeit 80.750 – weitere 10.000 werden in den nächsten Jahren hinzukommen. Zudem haben in den letzten Jahren zahlreiche Hotels, Restaurants, Shops, Kulturinstitutionen und Bars ihre Pforten geöffnet und sorgen rund um die Uhr für ein belebtes Flair.

Ökologischer Abenteuer-Urlaub zählt zu den am schnellsten wachsenden Tourismusnischen in Miami Dade County, denn der Großraum Miami hat neben Beauties, Beaches und Partys weltweit einzigartige Naturlandschaften mit einer vielfältigen Flora und Fauna zu bieten. Jährlich besuchen über eine Million Urlauber die Naturschutzgebiete rund um Floridas Sonnenmetropole. Die Palette an Outdoor-Aktivitäten reicht von Kanu- und Kajakfahren auf dem historischen Oleta-Fluss oder durch die Mangroven, über Radeln in Naturschutzgebieten wie den Everglades und Key Biscayne, bis hin zu Wandertouren durch die Gärten und Parks der Redland Farming Community.

Ansprechpartner: Anja Kocherscheidt, Karolin Turck
E-Mail:
Website: www.miamiandbeaches.com